EuropeWine.com - Mittwoch, 30. November 2022
Druckversion der Seite: Boden
URL: europewine.com/boden14.html

Griechenland - Anbaugebiete - Thessalien

Griechenland - Thessalien - Rapsani - Boden

Der Boden besteht hauptsächlich aus eisenhaltigem Schiefer. Das Eisen im Boden ist ein wichtiger Qualitätsfaktor, da er dessen Wasserkapazität reguliert. Er ist arm an organischer Substanz. Seine Struktur ermöglicht ein tiefes Eindringen der Wurzeln in den Boden, so dass die Reben während des Sommers nicht unter Trockenheit leiden. Der Unterboden ist sand- und tonhaltig. Die Risse im Unterboden werden auf ein alter von 40-70 Mio. Jahren datiert.

Die Struktur und die Neigung des Bodens garantieren den natürlichen Abfluss des Wassers während der Regenperiode.

Die Weinberge erstrecken sich über verschiedene Höhenlagen von 250 bis 800 m. Je höher der Weinberg, umso kleiner der Ertrag (Durchschnittserträge: 40-60 hl/ha).

© Text und Grafik mit freundlicher Genehmigung von Dr. George Tsantalis
© EuropeWine.com