EuropeWine.com - Donnerstag, 28. Oktober 2021
Druckversion der Seite: Klima
URL: europewine.com/klima.html

Österreich - Klima

Das Klima in Österreich

Die Weinbaugebiete Österreichs liegen in insgesamt gemäßigten Klimazonen, etwa um den 47. und 48. Breitengrad, vergleichbar mit dem französischen Weinbaugebiet Burgund. Warme, sonnige Sommer und lange, milde Herbsttage mit kühlen Nächten sind typisch für die meisten Weinbaugebiete.

Die jährlichen Niederschläge betragen im Osten um die 400 Millimeter, in der Steiermark können es 800 Millimeter und mehr sein. Einfluss auf das Klima in den Weinregionen haben der Donaustrom, der das Sonnenlicht reflektiert und allzu große Temperaturschwankungen ausgleicht, wie auch der große Neusiedlersee, an dessen Ufern im späten Herbst oft Beeren- und Trockenbeerenauslesen heranreifen. Die Weingärten stehen meist auf 200 Meter Seehöhe.

In Niederösterreich bewirtschaften die Weinhauer noch Lagen bis auf 400 Meter. Die höchstgelegenen Weinorte befinden sich in der Steiermark auf ca. 560 Meter.

© EuropeWine.com, © ÖWM