EuropeWine.com - Donnerstag, 28. Oktober 2021
Druckversion der Seite: Mondial du Pinot Noir
URL: europewine.com/mondial0.html

Schweiz - VINEA

Mondial du Pinot Noir

Der Mondial du Pinot Noir (Schweiz) wurde 1998 durch VINEA aus der Taufe gehoben. Diese internationale Gegenüberstellung verschiedener Rebsorten findet jedes Jahr in Sierre (Schweiz) statt. Als Mitglied der Fédération Mondiale des Grands Concours Internationaux de Vins et Spiritueux geniesst dieser Wettbewerb die doppelte Schirmherrschaft des Office International de la Vigne et du Vin (O.I.V.) und der Union Internationale des Œnologues (U.I.Œ).

Lyliane Weston, GB

Die vorgestellten Kostproben werden der Prüfung einer internationalen Jury unterstellt, die sich aus renommierten und erfahrenen Degustatoren zusammensetzt. Die Auszeichnungen werden auf Grund eines gemeinsamen Beschlusses vergeben. Sie stützen sich auf die Geruchs- und Geschmacksprobe sowie eine individuelle Punktevergabe gemäss den Probetabellen des O.I.V. und der U.I.Œ. Die zu vergebenden Auszeichnungen sind: der VINEA d'Or und der VINEA d'Argent, die nur den edelsten Weinen verliehen werden.

Pinot Noir: die widersprüchliche Rebsorte

VINEA

Von allen roten Rebsorten ist der Pinot noir vielleicht diejenige, die weltweit die vielfältigsten Erscheinungsformen aufweist. VINEA findet es interessant, einen weltweiten Vergleich vorzunehmen, bei dem das Terroir und die unterschiedlichen Kelterungsmethoden respektiert werden. Die Organisatoren  "beabsichtigen nicht eine Globalisierung des Geschmacks, sondern im Gegenteil, möchten die phantastische Vielfalt fördern."

© EuropeWine.com, VINEA, Photos: © Hofmaier.com