EuropeWine.com - Samstag, 26. November 2022
Druckversion der Seite: Rebsorten
URL: europewine.com/rebsorten20.html

Griechenland - Anbaugebiete - Thessalien

Griechenland - Thessalien - Rapsani - Rebsorten

Auf Rapsani gedeihen drei autochthone Rebsorten:

Xinomavro
Stavroto
Krasato
  • Xinomavro
  • Stavroto
  • Krasato

 

 

Xinomavro ist die bekannteste und meistverbreitetste Rebsorte Nordgriechenlands. Ihr Name bedeutet Sauer (Xino) und Schwarz (Mavro), weil sie Weine mit strenger Struktur und dunkler Farbe ergibt. Die Weine aus Xinomavro haben ein besonders großes Reifepotenzial.

Krasato wird im Gegensatz zu Xinomavro nur in der Gegend von Rapsani angebaut. Krasato ergibt alkoholreiche Weine von milder Säure mit vielen schnellreifenden Tanninen.

Stavroto wird auch nur in der Gegend von Rapsani kultiviert. Die Rebe ist starkwüchsig und empfindlich gegenüber Botrytis (Grauschimmel). Die Beeren sind von normaler Größe (2g) mit mäßig dicker Haut. Der Wein aus Stavroto weist enen mittleren Alkoholgrad mit milder Säure und mäßiger Farbe auf. Er ist ziemlich Gerbstoffreich.

Traditionell werden die drei Rebsorten zu je einem Drittel als Mischkultur angepflanzt. Erst in den letzten Jahren wurden Rebanlagen mit ausschließlich einer Rebsorte angelegt. Der größte Teil der Reben wird in der Gobelet-Form erzogen. Die Weinberge werden von den ca. 80 Winzern von Rapsani kultiviert. Tsantali stellt den Winzern viele technische und wissenschaftliche Mittel zur Verfügung. Im Weinberg werden die Richtlinien des Integrierten Weinbaus befolgt.

Photo Xinomavro: © Kantos, Importeur für "neue" Weine Griechenlands & Delikatessen
© Text und Photos mit freundlicher Genehmigung von Dr. George Tsantalis
© EuropeWine.com