EuropeWine.com - Samstag, 1. Oktober 2022
Druckversion der Seite: Santorini
URL: europewine.com/santorini.html

Griechenland - Anbaugebiete - Kykladen

Griechenland - Kykladen - Santorini

Auf Santorini, wo der Rebbau auf breiter Front wieder aufblüht und an eine ruhmreiche Vergangenheit anknüpft, sind 1.700 ha Qualitätsweingebiet, die dafür zugelassenen weißen Sorten sind Assirtiko, Athiri und Aidani. Erstklassig gerät der Vin Santo der Insel. Eine Rotweinrebe könnte in den nächsten Jahren Karriere machen: Mavrotragano (schwarz-knusprig) gibt es bisher nur in geringem Umfang, aber mit noblen Weinen.

Rebsorte Assyrtico

Der vulkanische Boden sorgt hier, gemeinsam mit dem windigen, warmen Klima, wie bei den weißen Sorten, für viel Kraft und Feuer.

Zum Schutz vor der Sonne werden die Rebtriebe hier direkt auf dem Boden wie die Seitenwand eines Vogelnests ineinander verschlungen. Die Beeren sind so vor Sonnenbrand geschützt, die Verdunstung der Blätter wird reduziert.

© EuropeWine.com, © Fachzeitschrift Wein+Markt; Wein-und-Markt.de