EuropeWine.com - Donnerstag, 28. Oktober 2021
Druckversion der Seite: Schatzkammer
URL: europewine.com/schatzkammer.html

Schweiz - Mémoire des Vins Suisses

MDVS - Die Schatzkammer des Schweizer Weins

MDVS steht für Mémoire des Vins Suisses. Das Projekt, im Frühjahr 2002 gestartet, hat zum Ziel, das Renommee des Schweizer Weins im In – und Ausland zu fördern. Dafür wird eine Schatzkammer angelegt. In ihr werden Jahrgang für Jahrgang je 6o Flaschen von 30 hochkarätigen Gewächsen eingelagert, die sich in den vergangenen Jahren als Protagonisten ihres Gebiets und ihrer Art ausgezeichnet haben.

Die Aufgabe, die Weine auszuwählen, liegt in den Händen der Weinjournalisten Andreas Keller, Stefan Keller, Martin Kilchmann und Susanne Scholl. Bis dato haben sie 26 Gewächse bestimmt, die sie als denkwürdig einstufen. Solche Weine zeichnen sich unter anderem durch das Potential aus, sich während einer mindestens zehnjährigen Flaschenlagerung zu verfeinern. Dies zu dokumentieren ist eine der zentralen Aufgaben im Rahmen dieses einzigartigen Projekts. Das Archiv, das in der Weinhalle Zürich eingemietet ist, soll aber auch den Rückgriff auf reife Weine ermöglichen und diese — im Rahmen entsprechender Veranstaltungen - interessierten Weinkreisen zugänglich machen.

Als Club im Winter 2002 lanciert, haben sich die Mitglieder am 3. September 2004 auf Château Mercier in Sierre zu einem Verein zusammengeschlossen. Als Präsident wurde der Tessiner Winzer Christian Zündel gewählt. Weiter im Vorstand vertreten sind die Weinproduzenten Gilles Besse (Jean-René Germanier, Vétroz/VS) Hans-Ulrich Kesselring (Schlossgut Bachtobel/TG), Charles Rolaz (Hammel, Rolle/VD) und die Weinjournalisten Andreas Keller, Stefan Keller, Martin Kilchmann und Susanne Scholl.

© EuropeWine.com, Photo: © Hofmaier.com